Was brauche ich wirklich?

Das Geschäft mit den Sportbootführerscheinen ist nichts anderes, als das Geschäft mit Waschmaschinen oder all dem anderen wunderbaren Zeug unserer zivilisatorischen Errungenschaften:

Man verkauft jeden Dreck - immer in der Hoffnung, es finden sich genug Dumme, die bereit sind, dafür jeden Preis zu bezahlen.

Information ist bares Geld wert!

Ganz besonders, wenn du Geld sparen willst, solltest du dir vorher Informationen beschaffen!

Informiere dich! Und zwar BEVOR du handelst! ... Denn auch wenn es dein Hobby ist: Für die Fahrschulen, Anbieter und Verkäufer ist es letztlich nichts anderes als ein knallhartes Geschäft. Ein Geschäft, bei dem es ums Geld verdienen geht. Ein Geschäft, bei dem DU der "Geldsack" - manche verwechseln das mit "Kunde" - bist.

Man benutzt dein Unwissen gegen dich! Je weniger du über die Prüfungen weißt, desto leichter kann man dir das Geld aus der Tasche ziehen.

Informiere dich! Auf diesen Seiten findest du ALLES, was du zu den Prüfungen erfahren kannst. ALLES. Die Prüfungsfragen, Erklärungen, Hinweise, Tipps, Tricks ... und vor allem auch Hintergrund-Wissen, wie es um deine Rechte und Pflichten steht. Damit kann dich niemand mehr so leicht über den Tisch ziehen.

Pauschale Faustregel

Hüte dich vor Halbwissen! Die größte Durchfall-Gefahr in der Prüfung besteht, wenn du dir mit Hilfe von Büchern oder Theorie-Kursen (ungesundes) Halbwissen zulegst.

Die Prüfungsfragen sind nicht auf Wissen ausgelegt! Vielmehr stellen sie oft auf gesetzliche Spitzfindigkeiten ab, die in einem juristischen Seerechts-Fachforum besser aufgehoben wären.

Die beste Chance zu bestehen hast du statistisch, wenn du vor den Prüfungen einen großen Bogen um "Fachliteratur" machst. (Was du danach machst, ist deine Sache. Dann geht es nicht mehr um "Prüfungen bestehen".)

Lerne daher einfach nur die Fragen auswendig. Nicht nachdenken. Nicht hinterfragen. Einfach die Fragen auswendig lernen. ... Damit hast du eine DRAMATISCH BESSERE CHANCE, die Prüfungen erfolgreich abzulegen.

Grundsätzlich brauchst du zur Vorbereitung auf die allermeisten Prüfungen - also etwa See, Binnen, SRC, LRC, FKN, SKN - erst mal

gar nix

Schon gar keine Bücher, Fragebögen oder sonstwas...

Für diese Scheine sind die Prüfungsfragen öffentlich bekanntgegeben worden. Alles, was du nun noch tun musst, ist, sie auswendig zu lernen. Das geht erheblich leichter und schneller, wenn du dich nicht mit "Fachwissen" belastest.

Aus gutem Grund: Die Prüfungsfragen sind oft mit Spitzfindigkeiten gespickt, die selbst gestandene Wassersportler problemlos zu Fall bringen und in der Prüfung durchfallen lassen würden. Meist will man auf irgendeine Formulierung irgendeines Paragrafen irgendeines Gesetzes hinaus.

So unglaublich es dir also jetzt noch erscheinen mag:

Fachwissen braucht sehr lange,
bis man es sicher drauf hat.
Halbwissen ist für die Prüfung tödlich.
Aber (fachliches) Unwissen
verbessert deine Prüfungschancen dramatisch.

Glaube es, vertraue darauf und halte dich daran. Und du wirst die Prüfungen problemlos meistern.

Teilnehmer an Fahrschulkursen haben eine geringere Chance, die Prüfungen zu bestehen. Nach rund 10 Jahren intensiver Erfahrung müssen wir dieses Satz leider in fett und rot schreiben. Statistisch haben "Autodidakten", also Leute, die sich ohne Fahrschule auf die Prüfungen vorbereiten, eine erheblich bessere Chance, die Theorie-Prüfungen zu bestehen.

Der Grund? Ihnen wird mit Kursen und Büchern Wissen und damit Selbstsicherheit vorgegaukelt, das sich in der Prüfung nicht auszahlt. Deshalb raten wir dir DRINGEND dazu, dich nicht blenden zu lassen.

Der Zweck heiligt die Mittel

Je nach anvisiertem Schein wirst du unterschiedliche Dinge brauchen. Wir zeigen dir in jedem einzelnen Powerkurs an dieser Stelle, was du wirklich brauchst, was vielleicht Sinn macht; und wo du ganz sicher nur Geld zum Fenster rauswirfst...

Dabei konzentrieren wir uns ausschließlich auf die wirklich notwendigen - und vielleicht noch die nützlichen - Dinge. Und wir lassen alles außen vor, was nicht hilft ... oder sogar schaden kann.

Natürlich erklären wir dir auch, warum die Dinge nicht helfen oder ggf. sogar schädlich für dich und deine Ziele sind. Und ja, du darfst das gern glauben, denn im Gegensatz zu vielen Fahrschulen haben wir kein "Neben-Verkaufs-Interesse"; sondern wollen

dich nur sicher und schnell
durch die Prüfungen bringen.

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15

Was kostet mich der Spaß?

Diese Plattform ist ein Community-Projekt. Das heißt:

Wir geben all unser Knoff-Hoff, damit du sauber, schnell und sicher durch die Prüfungen kommst.

Und du gibst, was du entbehren kannst - bzw. was es dir wert ist, dich leichter und effizienter als in den allermeisten Fahrschulen auf die Prüfungen vorbereiten zu können.

Mehr erfahren

© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten